Herzlich Willkommen in ihrem Citywerk!  
http://www.gleichen.de


Donnerstag, 23.10.2014


Home Suche Sitemap Kontakt Impressum

Aktuelles Wetter


Ortschaften

Ortschaften
Dörfer in Gleichen

Bau- und Gewerbegebiete

Bau- und Gewerbegebiete

Feuerwehr

Feuerwehr


Neufestsetzung der Schulbezirke in der Gemeinde

Die Diemardener Schule darf ausnahmsweise zum Schuljahresbeginn 2013/14 zwei erste Klassen bilden. Ab dem Schuljahresbeginn 2014/15 gehören die Klein Lengder Kinder ausschließlich zum Schulbezirk der Grundschule Groß Lengden.


Die geltende Schulbezirkssatzung sieht bisher eine Wahlfreiheit der Klein Lengder Eltern für den Besuch ihrer Kinder in den Grundschulen Groß Lengden oder Diemarden vor. Allerdings mit der Einschränkung, dass dies nicht zu einer Zweizügigkeit an der Grundschule Diemarden führen darf. Genau diese Situation liegt aber in diesem Jahr vor. Starke Jahrgänge aus Diemarden und Reinhausen und einige Anmeldungen Klein Lengder Eltern ergeben eine Klassenstärke von bis zu 30 Kindern. Gleichzeitig hat das Land die Klassengröße ab 2013 auf 26 Kinder gesenkt.
Um keine Anträge der Eltern aus Klein Lengden ablehnen zu müssen, hat der Verwaltungsausschuss in seiner Sitzung am 16.01. beschlossen, der Grundschule Diemarden zu gestatten, abweichend von der Regelung der Schulbezirkssatzung für das Schuljahr 2013/14 zwei erste Klassen zu bilden. Da in den nächsten zwei Jahren ähnlich starke Jahrgänge erwartet werden, und aus Gleichbehandlungsgründen eine weitere Ausnahme nicht abgelehnt werden könnte, wird das Verfahren zur Änderung der Schulbezirkssatzung mit dem Ziel begonnen, ab dem Schuljahr 2014/15 die Ortschaft Klein Lengden ausschließlich dem Einzugsbereich der Grundschule Groß Lengden zuzuordnen.
Diese Entscheidung hat zwei Gründe:
Es soll auf keinen Fall im nächsten Schuljahr wieder eine Zweizügigkeit an der Grundschule Diemarden geben, weil dann über mehrere Jahre kein einziger Gruppenraum zur Verfügung steht. Und mittelfristig soll der Grundschulstandort Groß Lengden gestärkt werden, denn bei Festlegung der Schulbezirke ist auch auf eine möglichst gleichmäßige Auslastung der vorhandenen Schulen zu achten. Ab 2011 gehen die Schulanfänger aus Reinhausen in die Grundschule Diemarden. Die sukzessive Schließung der Grundschule Reinhausen ist mit dem Wechsel der jetzt 3. Klasse nach Diemarden zum Schuljahr 2013/14 abgeschlossen. Spätestens ab diesem Zeitpunkt besteht ein deutliches Ungleichgewicht bei Beibehaltung der jetzigen Schuleinzugsbereiche.
Bürgermeister Heinz-Jürgen Proch wurde vom Verwaltungsausschuss beauftragt, das Verfahren zur Änderung der Schuleinzugsbereiche kurzfristig durchzuführen. Neben dem Landkreis als Träger der Schülerbeförderung und dem Gemeindeelternrat, deren Beteiligung gesetzlich vorgeschrieben sind, sollen auch die Eltern aus Klein Lengden durch eine öffentliche Versammlung und der Ortsrat Klein Lengden im Verfahren beteiligt werden.
 

Friedhelm Storek
erstellt am 22.01.2013